Um was geht's uns?

Was hat ein Mensch davon, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber am Ende seine Seele verliert. Matthäus 16,26

 

 

 

Du kannst reich oder arm sein. Vielleicht hast du eine nagelneue Harley in der Garage stehen, oder du fährst eine zusammengeflickte Gurke. Du hast vielleicht einen tollen Job und ein großes Haus mit einer wunderschönen Frau, oder du sitzt auf der Straße und hast Drogensüchtige und Alkoholabhängige als Nachbarn. Vielleicht holst du dein Bike nur bei schönem Wetter aus der Garage und fährst, möglichst ohne sie dreckig zu machen, zur nächsten Eisdiele, oder du bist ein richtiger Hardcore-Biker, der, wann immer es geht, auf sein Bike steigt, um den Wind um die Nase zu spüren.

 

Was auch immer, ich bin sicher, dass es einen Grund gibt, warum du das hier liest.

 

Ich hoffe sehr, dass du auf der Suche bist nach echten Werten in deinem Leben. Nach etwas, das deinem Leben einen echten Sinn gibt. Etwas, das länger dauert als eine Party im Vollrausch oder eine Adrenalin gepuschte Fahrt an der Küste entlang....

 

Jetzt denkst du vielleicht: "Na super, ich kenne auch Christen, und die sind auch nicht anders als ich. Die überholen genauso riskant oder wollen ständig nur mein Geld, wie der Fernsehprediger in einer großen Show."

 

Das stimmt: Christen sind keine besseren Menschen wie der Rest. Wir werden von denselben Versuchungen gejagt wie alle anderen auch. Wir fallen auch immer wieder auf die Nase.

 

Aber eins ist doch anders!

 

Wir haben eine Beziehung zu Gott, und diese Beziehung hilft uns dabei, unser Leben zu meistern und es Stück für Stück in bessere Bahnen zu bringen. Einfach nur weil Jesus Christus für unsere Sünden gestorben ist und uns damit von unserer Schuld befreit hat.

 

Gott existiert! Er ist real! Und Er liebt dich!

 

Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen Sohn geopfert hat, damit die Menschen gerettet werden können. ( Johannes 3,16)

 

Seitdem Adam und Eva von der verbotenen Frucht gegessen haben, ist diese Welt verdammt. Aber Gott hat einen Ausweg geschaffen, da kein Mensch von alleine sich den Weg in den Himmel verdienen kann. Egal wie gut er ist, immer wird er irgendwann doch wieder straucheln.

 

Deswegen ist Jesus für unsere Schuld gestorben. Aber es liegt an uns, diese Gnade anzunehmen.

 

Gott zwingt dich nicht, an ihn zu glauben. Es ist ganz alleine deine

Entscheidung ob du sein Geschenk der Gnade annimmst oder ob du weiter versuchst, dein Leben selber zu regeln.

 

Letztendlich geht es aber ganz klar um die Entscheidung zwischen Himmel oder Hölle.

 

Also wohin geht dein Weg?